Heißluftfritteuse Vergleich


Wer sich eine neue Heißluftfritteuse kaufen möchte, steht vor der großen Herausforderung, welcher Hersteller und welches Modell ist denn das beste bzw. für die eigenen Bedürfnisse ausreichend. Deshalb haben wir die beliebtesten Heißluftfritteuse verglichen und bewertet. Die Erfahrungen mit der Bedienung und der Qualität der Speisen waren uns dabei besonders wichtig. Egal für welche Art Sie sich entscheiden, Heißluft-, Kaltzonen- oder doch die herkömmliche Friteuse, in unseren ausführlichen Berichten und Vergleichstabellen haben wir die Vor- und Nachteile aufgelistet und bewertet.


Die besten Heißluft-Fritteusen im Vergleich





Die besten Heißluft-Fritteusen im Überblick


Tefal ActiFry YV9601 2in1 Heißluft-Fritteuse


Besondere Merkmale

  • zwei Ebenen
  • 4 voreingestellte Programme
  • automatischer Rührarm
  • Antihaftbeschichtung
  • transparenter Deckel
  • abnehmbarer Ölbehälter
  • Rezeptbuch

Kurzbeschreibung

Unser Fazit für die Tefal ActiFry YV9601 2in1 Heißluftfritteuse fällt sehr positiv aus. Dieses Gerät ist quasi ein Alleskönner und die Qualität der Speisen ist hervorragend. Die frittierten Speisen sind alle mit wenig Öl / Fett hervorragend zubereitet. In Punkto Bedienung, Verarbeitung und vor allem der Qualität der Speisen wurde diese Heißluftfritteuse von Tefal sehr oft gelobt empfohlen.




Philips HD9240/90 Airfryer XL


Besondere Merkmale

  • geeignet für 6 Personen
  • einfache Reinigung
  • Timer 0 - 60 Minuten
  • programierbarer Speicher
  • Digitales Display
  • inkl. Rezeptbuch

Kurzbeschreibung

Die Philips HD9240/90 Airfryer XL ist eine hochwertige und leicht zu bedienende Heißluftfritteuse. Schnelle Zubereitungszeiten und geringe Geruchsentwicklung. Sehr leichte und schnelle Reinigung. Geeignet zum Frittieren, Backen, Grillen und Braten. Sehr gutes Frittier-Ergebnis für alle gängigen Frittier-Produkte.




DeLonghi FH 1163/1 Multifry Heißluftfritteuse


Besondere Merkmale

  • geeignet für 6 Personen
  • 4 Leistungsstufen
  • automatischer Rührarm (herausnehmbar)
  • Antihaftbeschichtung
  • transparenter Deckel
  • Temperaturregulierung

Kurzbeschreibung

Die DeLonghi FH 1163/1 Multifry ist eine Heißluftfritteuse und ein kleiner Umluftofen zugleich. Die Frittier-Qualität im Bereich der üblichen Pommes, Kartoffelecken, Nugget usw. ist sehr gut und mit wenig Fett Zugabe außen knusprig und innen saftig. Die Geruchsentwicklung einer normalen Fritteuse entfällt und die Reinigung geht schnell und einfach. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen.





Heißluft Friteusen Vergleichstabelle


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Marke Tefal Philips Princess Klarstein Tristar FR-6990 Crispy Fryer XL DeLonghi
Typ ActiFry YV9601 HD9240/90 01.182020.01.001 Digitale Fritteuse Aerofryer XL TK20-VITAIR FR-6990 FH 1163/1
Leistung 1400 Watt 2100 Watt 1500 Watt 1400 Watt 1500 Watt 1400 Watt
Füllmenge 1,5 kg 1,2 kg 3,2 l 9 l 3,2 l 1,5 kg
Timer Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Größe 49 x 38,9 x 30 cm 31,5 x 30,2 x 42,3 cm 38,6 x 34,6 x 32,4 cm 42,8 x 42,8 x 34,6 cm 39 x 33,8 x 32,8 cm 39,5 x 32,5 x 27,0 cm
Gewicht 6 kg 7 kg 5 kg 6,1 kg 6 kg 6 kg
Material Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Metall, Plastik
Personen 6 Personen 5 Personen 5 Personen k.A. 5 Personen 4 Personen
Unsere Preisempfehlung 260,00 EUR 209,00 EUR 99,62 EUR 117,99 EUR 94,63 EUR 180,00 EUR
Bewertung 9.8 9.6 9.2 9.2 9.0 9.4
Bestellen
 
 


Die Heißluft-Fritteuse

Wenn Sie eine Fritteuse kaufen möchten, die auf der Basis von Heißluft arbeitet, dann benötigen Sie bis zu 80 % weniger Fett, um diese zu betreiben. Bei einer Heißluftfritteuse wird das Frittiergut durch einen Luftstrom erhitzt, der permanent in einer hohen Geschwindigkeit rotiert. Die Luftstromtemperatur kann dabei in der Regel eingestellt werden. In vielen Fällen ist bei einer Heißluftfritteuse nur ein Teelöffel Öl für die Zubereitung der Speisen erforderlich. Wenn Sie eine Fritteuse kaufen, die mit Heißluft frittiert, dann sparen Sie das Fett und erhalten beinahe fettfreie Speisen. Das reinigen einer Heißluftfritteuse geht sehr viel schneller, einfacher und hygienischer erledigt wie z.B. bei einer Kaltzonen Friteuse oder einer Herkömmlichen Friteuse.

Ähnlich wie beim Fön wird der Luftstrom bei der Heißluftfritteuse sofort erhitzt. Damit erspart man sich das aufwändige Vorheizen. Vielmehr konnte bei einer Heißluftfritteuse sofort mit der Zubereitung der Speisen begonnen werden. Wenn Sie sich eine Friteuse kaufen, die mit Heißluft betrieben wird, dann sparen Sie hierdurch auch Energie. Zudem verbrauchen Sie beim Betrieb weniger Strom, weil das Aufheizen von Luft weniger Strom verbraucht als das Aufheizen von anderen flüssigen Stoffen.
Die zubereiteten Speisen in einer Heißluft-Fritteuse sind weniger fetthaltig und somit sind die zubereiteten Speisen aus der Heißluftfritteuse erheblich kalorienärmer und gesünder. Sehr positiv fällt bei der Heißluftfritteuse auf, dass es keinerlei übermäßigen Fettgeruch durch das Frittieren gibt. Bei anderen Friteusen verdampft ein Teil des erhitzten Fettes, weshalb es zu Gerüchen kommt.



Wie funktioniert eine Heißluft Fritteuse?

Die Bedienung einer Heißluftfritteuse ist einfach und unkompliziert. Das Gerät wird über ein übersichtliches LCD Display, das Ihnen als komfortables digitales Bedienfeld dient, bedient. Zahlreiche Automatikprogramme erleichtern Ihnen die Bedienung. Sie können einfach ein Programm auswählen und betätigen anschließend den Startknopf drücken. Bis zum akustischen Endtonsignal führt die Heißluftfritteuse das Programm selbst durch. Der Sichtdeckel der Heißluftfritteuse wird meistens sehr positiv bewertet, weil man den Zubereitungsgang sehr gut beobachten kann. Ein vorzeitiges Öffnen des Deckels führt zu einem Automatikstopp des Gerätes.

Die herausnehmbaren Teile einer Heißluftfritteuse sollen spülmaschinenfest sein, so dass alle Teile sehr einfach und schnell gereinigt werden können. Bei individuellen Zubereitungsarten wird bei einer Heißluftfritteuse die Timer-Funktion genutzt und Start und Dauer des Garvorgangs festgelegt. Wenn Sie eine Heißluftfritteuse kaufen, dann können Sie auch die praktische Restzeitanzeige auf dem Display nutzen, um den Überblick zu behalten.

Über das Display wird bei einer Heißluftfritteuse auch die Temperatur eingestellt. Wenn Sie sich eine Heißluft-Fritteuse kaufen, dann haben Sie durchaus die Möglichkeit, viele verschiedene Speisen mit unterschiedlichen Temperaturanforderungen einfach und unkompliziert zuzubereiten. Bei Heißluftfritteusen können die Temperatureinstellungen in der Regel zwischen 50 und 230 Grad Celsius vorgenommen, je nach Rezept und Zubereitungswunsch.

Bei der Heißluftfritteuse ist die Reinigung der wesentlichen Teile sehr einfach durch Herausnahme und Reinigung in der Geschirrspülmaschine bewerkstelligt, es muss keinerlei Öl entsorgt werden. Wenn Sie sich für eine Heißluftfritteuse entscheiden, dann erwerben Sie ein sicheres Gerät. Sollte das Gerät einmal herunterfallen, so sind Sie nicht mit zwei Litern heißem Öl konfrontiert, das zu erheblichen Verletzungen führen kann, wie es mit anderen Friteusen der herkömmlichen Bauweise oder auch der Kaltzonenbauweise vorkommen kann.


Vorteile einer Heißluftfritteuse

Als sehr großer Vorteil wird bei einer Heißluftfritteuse die hohe Sicherheit der bewertet. Die Sicherheit begründet sich in der Tatsache, dass keinerlei Gefahr durch literweise heißes Öl bei einem Kurzschluss oder einem Umfallen oder Herunterfallen des Gerätes besteht. Der Luftstrom kommt durch Abschaltung sofort zum Erliegen. Erhitztes Öl kühlt sich erst nach und nach ab. Weiterhin sind die zubereiteten Speisen mit der Heißluftfritteuse gesünder, weil sie wesentlich fettärmer sind. Die Lebensmittel werden mit durchschnittlich 80 % weniger Fett zubereitet. Die zubereiteten Speisen in einer Heißluftfritteuse sind wesentlich besser im Geschmack, weil sie mit weniger Fett zubereitet werden. Die Lebensmittel behalten ihre Farbe und ihren Eigengeschmack. Ebenfalls sehr positiv ist, dass es beinahe keinerlei Fettgeruch von Frittierfett gibt. Die einfache Reinigung einer Heißluftfritteuse wird von den Nutzern immer wieder in den Vordergrund gestellt.


Nachteile einer Heißluft Friteuse

Alle Vorteile der Heißluftfritteuse sind preislich zu berücksichtigen. Die Heißluftgeräte sind zumeist teurer, als Friteusen, die ausschließlich mit Öl und Fett bestückt werden müssen. Dafür werden die Geräte zumeist mit viel Zubehör geliefert, wie Dampfgareinsatz, Snackaufsatz, Grillkäfig, Steakkäfig oder Grillspieß. Darüber hinaus werden die Speisen nicht ganz so knusprig wie von herkömmlichen Friteusen bekannt. Die Saftigkeit der Speisen bleibt weitestgehend auf der Strecke. Die Zubereitungszeit der Speisen fällt ebenfalls deutlich höher aus.


empty